Mittwoch, 5. Februar 2014

Geschenkbeutel - mit Nähanleitung

Beutel mit Zugband als kleine Geschenkverpackung



Ich habe mir den Schnitt selbst gemacht und zeige Euch Schritt für Schritt wie ich sie mache.

den Außenstoff mit 14 x 10 cm zuschneiden / 2 mal
den Innenstoff mit 15,5 x 10 cm zuschneiden / 2 mal
für das Zugband ca. 2 bis 3 cm zuschneiden / 2 mal


Bei den beiden kleinen Teilen links und rechts die Seite nach hinten einschlagen und abnähen ( ein bisschen mehr als 1 cm auf beiden Seiten.

Die großen Teile rechts auf rechts legen und auf einer Seite zusammennähen!
(ich nähe sie im Zick-Zack Stich, weil mein Stoff leicht ausfranst)


Danach auf die rechte Seite drehen und dann sieht das so aus.
Dann legt man die untere Kante aufeinander sodass der Futterstoff oben herauskommt...


Diesen Überstehenden Teil abbügeln


und wenn man schon beim bügeln ist.... auch gleich die kleinen Teile abbügeln, so tut man sich leichter beim aufnähen. An den Längsseiten ein paar Milimeter einschlagen und abbügeln.


Danach die zwei kleinen Teile je auf den Aussenstoff stecken.
ca. 2,5 cm von der oberen Kante.


Dann sehr knapp am Rand festnähen!
(VORSICHT, den Futterstoff NICHT mit annähen)


Nun die Stoffe auseinanderfalten und das Ganze rechts auf rechts legen!
Darauf achten,dass die Nähte übereinanderliegen.
Das ganze Feststecken und rundum abnähen - die Unterseite des Futterstoffes OFFEN LASSEN!


Danach das ganze durch die offene Seite wenden.


Nun den Futterstoff noch nach Innen schlagen und knapp am Rand abnähen.
(Wers ganz schön  machen will, kann auch eine kleinere Öffnung lassen und dann mit der Hand - dem Leiterstich - zunähen)


Den Futterstoff hineinstecken und fertig ist das Täschchen.

Nun muss man noch eine Kordel durch die Laschen ziehen.


Ich helfe mir hier mit einem Trick ;) einen dickeren Strohhalm abgeschnitten und durch die Lasche gesteckt. Dann kann ich schön die Kordel durchstecken ;) 

Auf einer Seite beginngen 
Auf der zweiten Seite auch durchziehen
und dann nocheinmal durch die erste Seite.


So hat man links und rechts ein Fadenende.
Wenn man daran zieht, dann zieht sich das Band zusammen und der Beutel ist damit verschlossen.


Die Kordel kann man dann natürlich noch verschönern. 
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt ;) 


Ich werde diesen Beutel sicher noch in vielen Variationen nähen. 

Viel Spaß beim Nachmachen.
Falls ihr Eure Werke dann postet wäre eine Verlinkung auf meine Anleitung lieb ;) 

LG Sassi

Kommentare:

  1. Liebe Sassi,
    das sind ja süsse Beutelchen. Vielen Dank für die tolle Anleitung :-)

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  2. danke liebe silvi . und bitte :) vl. bekomme ich es ja zu sehen wenn du welche machst? ich habe heute gleich noch ein paar gemacht - posting folgt :)

    AntwortenLöschen