Freitag, 28. November 2014

DIY Brillenetui im Softcover

Nachdem ich Euch HIER schon einige Brillenetuis gezeigt habe, die meinem Kopfkino entsprungen sind, hab ich nun noch eines gemacht - für mich - und die Entstehung fotografiert. 


Deswegen gibts jetzt diese DIY Anleitung für Euch.

Die Brillenetuis sind wirklich superschnell gemacht. 


ANLEITUNG:

Schablone zuschneiden:

Zuerst müsst ihr Euch eine Schablone zuschneiden, die folgendermaßen aussehen sollte:


ZUSCHNEIDEN:

1 x Oberstoff + Nahtzugabe
1x Futterstoff + Nahtzugabe
2 x Vlies H640 OHNE Nahtzugabe (Spiegelverkehrt)

im folgenden Bild seht ihr wieviel Nahtzugabe ihr bei den Stoffen dazurechnen sollt.


Achtet beim Ausschneiden drauf, dass beim Oberstoff die rechte/schöne Seite oben rechts die Rundung hat. 
Der Futterstoff ist dann entsprechend Spiegelverkehrt zuzuschneiden.
Auch das Vlies muss dann so zugeschnitten werden, dass die Klebeseite einmal mit der Rundung rechts aufgebügelt werden kann und einmal mit der Rundung links.

Hört sich komplizierter an, als es ist ;) 

Ihr habt dann folgende Teile:

Hier ist die Rückseite der Stoffe zu sehen.

Nach dem Ausschneiden wird das Vlies aufgebügelt.
Achtet dabei auf die Nahtzugaben.
Obenrum etwas weniger Stoff als unten!
(Die Nahtzugaben erklären sich später, durchs zusammennähen)


Danach die Stoffe rechts auf recht aufeinanderlegen. 
(Die schönen Seiten der Stoffe sehen sich an)


Jetzt wird alles zusammengenäht.
UNTEN EINE WENDEÖFFNUNG LASSEN!
Am RAND und an den SEITEN mittig nähen und zum Vlies hin einen Abstand von ca. 0,5 cm lassen!!!


OBENrum wird genau an dem Vliesrand entlanggenäht!!!!!

Die Naht sieht dann so aus - wie auf folgendem Bild.


Nun alles wenden - die Ecken schön rausdrücken, die Wendenaht einschlagen und gut bügeln.


Nun wird das Etui zusammengefaltet , die Ränder genau aufeinanderlegen.


Am Rand und unten knappkantig abnähen.
Den Anfang gut verriegeln (Mind. zweimal vor und zurücknähen)


Am besten schäön langsam nähen damit man die Ränder schön aufeinander nähen kann.
Die Wendeöffnung wird dabei automatisch mit verschlossen.


Nun noch die Kam-Snaps anbringen.


FERTIG

***********

Das schwierigste ist wohl am Anfang am Ehesten, dass man die Teile richtig zuschneidet, dass die Rundung auf der richtigen Seite ist. 

Ansonsten ist es wirklich super einfach und für Anfänger geeignet.

***********

Die größere Nahtzugabe an den Seiten und Unten habe ich deswegen gemacht, damit bei der letzten Naht (wenn man an der Seite und Unten alles zusammennäht) der Stoff nicht ZU dick wird.
Ich finde so ist es einfacher zum zusammennähen und find es auch schöner wenn der Rand nicht zu dick ist - weil das Vlies nicht mitgenäht wird.
Unten habe ich auch etwas mehr NZ genommen, damit die Wendeöffnung gut eingeschlagen werden kann.

***********

Bitte beachtet, dass das Brillenetui mein geistiges Eigentum ist und gebt bitte die Quelle bekannt, wenn ihr das Täschchen nachmacht und öffentlich postet.
VIELEN DANK

Ich freu mich über Feedback von Euch und wünsch euch viel Spaß beim nähen.

LG Sassi

Das DIY geht Heute zu Freutag :) 
und

Kommentare:

  1. Huhu Sassi, vielen vielen lieben Dank - da unsere ganze Famile (Frau, Mann, 2 Buben) Brillenträger ist, werde ich das mit Sicherheit mal nachnähen..
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    lg anke

    AntwortenLöschen
  2. Danke Sassi... endlich kann ich mir mal ein Etui nähen... muss nicht mehr extra eines ausmessen und überlegen wie ich es am Besten mache... danke für deine Mühe :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe deine Anleitung ins IdeenReich aufgenommen ... Caro hat mich mit ihrem Post wieder daran erinnert.
      LG birgit

      Löschen
  3. Servus Sassi, Danke für die Anleitung, habe für ein Geschenk nach einer Vorlage gesucht und bei dir nun das Idealste gefunden :-) Nur weiß ich dass dieses tolle Etui dann sicher mehrere haben wollen, werde also dich als Urheberin angeben, nochmals Danke lg sibylle

    AntwortenLöschen
  4. Hey sassi,
    Danke für den Schnitt, grade für die faulen die nicht ausmessen wollen ( Und das läuft bei mir auch immer schief) ist das super :-)
    Habe eben mein erstes vollendet, es folgen noch mehr.
    LG hannah

    AntwortenLöschen