Dienstag, 14. Juli 2015

Malmappe

Ihr kennt das sicher:

Man sieht etwas und das geht dann einem  einfach nicht mehr aus dem Kopf.

So ging es mir mit den Stiftemappen und Rollen...

Ich hatte mir dazu meine ganz eigene Idee im Kopf gestaltet, die unbedingt umgesetzt werden musste.
Optimal war dafür ein Rest meines Prinzessienstoffes.
Die Mappe ist mit Trägern versehen.
Zu Schließen ist sie auf der Rückseite, je zwei Laschen mit Klettverschluß.
Obenrum habe ich die große Lasche gemacht, damit beim Tragen nichts gerausrutschen kann.
Mit der Lösung bin ich noch nicht ganz zufrieden.
Innen ist die Mappe mit einem Fach für ein Malbuch A5 ausgestattet.
Ein kleines Fach - mit Krone :) - ist noch dabei, für Radiergummi oder Spitzer.
Und rechts die Stiftefächer. Pro Fach kann man zwei Stifte unterbringen.
Ich habe die Fächer oben mit einem Gummi versehen, damit nichts rausrutschen kann.


Wenn so ein Kopfkinowerk realisiert wurde ist das für mich immer ganz was Besonderes.

Ich habe auch schon im Kopf wie ich das nächste Mäppchen machen möchte.

LG Sassi

Kommt zu Creadienstag





Kommentare:

  1. Eine super Idee! Ich habe zwei kleine Töchter, die begeistert davon wären. Meine Frau versucht sich momentan an der Nähmaschine und besucht auch einen Nähkurs. das wäre doch ein gutes Projekt für den Start!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, vielen Dank !
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen